Wie du vergeben und inneren Frieden in dir fördern kannst

In diesem Monat geht es um Frieden und Vergebung

Damit sind wir eigentlich schon beim Kern der Sache, denn Vergebung bringt inneren Frieden und Freude mit sich.

Und wie es mit allen Dingen ist, die wir im Außen suchen, um damit in unserem Inneren etwas zu füllen, dürfen wir auch hier den umgekehrten Weg über unser Inneres nehmen, um wahre Zufriedenheit und Erfüllung zu spüren.

Du suchst Frieden im außen? Dann darfst du ihn zunächst in dir selbst finden.

„Wenn uns eine tiefe Verletzung zugefügt wird,
heilen wir nie, bis wir vergeben haben.“

-Nelson Mandela

Anderen zu vergeben, befreit uns und versetzt uns in eine Position der persönlichen Kraft, die von der Weisheit und dem inneren Frieden gespeist wird, die wir nur erreichen können, wenn wir vollständig vergeben.

Vergebung wird möglich,

wenn wir über unseren Schmerz und die gepanzerte Fassade des Täters hinwegsehen können und erkennen, dass er uns aufgrund einer Fehlhaltung und eines Schmerzes in seinem Inneren Schaden zugefügt hat.

Es ist nicht der Weg, von unserem Herzen abgekoppelt zu sein, andere zu verletzen und blind für das Leiden unserer Erde und der Menschheit zu sein.

Es ist Zeit für uns, eine neue Realität zu erschaffen.

Natürlich ist die Welt immer noch sehr unvollkommen, das Leiden sehr real…

Aber wenn wir verletzt und ungeheilt sind, setzen wir die Verletzung fort, indem wir andere verletzen – selbst wenn wir es nicht beabsichtigen.

Es ist an der Zeit, sich zu erheben und Mitgefühl für uns selbst, für diejenigen, die uns verletzt haben, und für unsere Welt zu entwickeln.

BITTE BEACHTE: Mitgefühl für die Situation oder den Täter zu haben, bedeutet nicht, dass du das Verhalten gutheißt. Es bedeutet nicht, dass du aufgibst und „sie“ gewinnen.

Vergebung entschuldigt nicht, was sie getan haben.

Aber Vergebung befreit dich vom Schmerz dessen, was sie getan haben, und macht dich KRAFTvoll und REIN als Schöpferin einer neuen Realität.

In der Tat ist es genauso notwendig, sich selbst zu vergeben,

wie es notwendig ist, anderen zu vergeben.

Oft ist es schwieriger, uns selbst zu vergeben und es erfordert die Überzeugung und das Vertrauen, dass wir tatsächlich die Erlaubnis haben, uns selbst Liebe und Mitgefühl zu schenken – ungeachtet der Ungeschicklichkeiten, die wir vielleicht begangen haben…

Lasst uns vergeben, mit Mut und Mitgefühl weitermachen und unsere Gaben als Healer, Führungspersönlichkeiten und Schöpfer einer neuen Welt teilen, in der Liebe, Frieden und Harmonie die Grundlage bilden.

Folge mir hier zu einer Vergebungsmeditation, die dich innerlich befreien und Frieden und Freude in dein Herz fließen lassen kann.

 

Bei Minute 3:33 geht es los.

>>Jetzt vergeben und inneren Frieden und Freude kreieren<<

Über das Herz und wie du deine Herzkraft optimal für dich nutzen kannst

Herz

Jeder von uns trägt es, jeder lebende Organismus braucht es,

es ist das erste Organ, was im menschlichen Embryo angelegt wird, ohne es könnten wir nicht leben: das Herz. Unser Hauptorgan ist wahrlich ein Wunderwerk der Schöpfung und seine Funktion geht weit über das hinaus, was dir vielleicht über das Herz geläufig ist.

Aber beginnen wir einmal bei der körperlichen Betrachtung: Das Herz liegt in der linken Brust und wird vom Pericardium umgeben. Das Herz ist das Yin-Organ, das Haupt-Organ, des Feuerelements. Das Yang-Organ ist der Dünndarm. Die Meridiane des Herzens und des Dünndarms sind innerlich und äußerlich miteinander verbunden.

Das Herz reguliert das Blut und die Blutgefäße. Ein gesundes Herz besitzt ausreichendes Qi und Blut, geöffnete Blutgefäße sowie einen regelmäßigen, gesunden und starken Herzschlag.

Das Herz manifestiert sich im Gesicht. Wenn der Herzkreislauf gut ist und die Blutversorgung im Gesicht ausreichend ist, wirkt die Hautfarbe rosig und strahlend.

Der Herz-Meridian öffnet sich in der Zunge. Das Herz ist das regulierende Organ für den Geschmackssinn. Die Zunge sollte feucht, rosa und glänzend sein, einen normalen Geschmackssinn haben und sich frei bewegen können.

Schweiß ist die Flüssigkeit des Herzens. Nach der TCM haben Schweiß und Blut denselben Ursprung. Normales Schwitzen ist ein Anzeichen für einen gesunden Herz- und Blutkreislauf.“

Aber das Herz hat noch weitere wichtige Aufgaben:

„Das Herz ist der Sitz des Geistes und lenkt die geistigen Aktivitäten.

Die traditionelle chinesische Medizin betont, dass das Herz der Sitz des Geistes und der Seele ist. Das Herz verbindet sich mit den Aktivitäten, dem Bewusstsein und den Gedanken der Seele. Wenn Herz- und Blutkreislauf perfekt funktionieren, ist die mentale Einstellung positiv, dynamisch und gesund.“1

Hier zeigt sich die Wichtigkeit unseres Herzens über die körperlichen Funktionen hinaus. Hier wird es sehr feinstofflich.

Desweiteren ist unser körperliches Herz sehr eng mit unserem spirituellen Herzen verbunden, das wir als Herzchakra in der Mitte unseres Körpers hinter dem Brustbein lokalisieren können.

In der Tao Wissenschaft beinhaltet „Herz“ das physische und das spirituelle Herz.

Das spirituelle Herz ist der Empfänger von Informationen und der Geist ist der Prozessor von Information. Herz und Geist bestimmen die Natur der physischen Realität, die wir erfahren und des Lebens, das wir haben.

Die Kraft des Herzens und des Geistes zu verstehen und positiv anzuwenden ist von größter Bedeutung für die Gesundheit, Beziehungen, Finanzen, Zufriedenheit und Erfolg in jedem Bereich des Lebens.

Das spirituelle Herz entspricht den Detektoren, die in der Quantenphysik zur Beobachtung eingesetzt werden. Es beinhaltet deine Gedanken, Gefühle, Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Sprechen, Emotionen und mehr.

Das Einsatz-Geheimnis über die Kraft des Herzens ist:

Was wir in unserem Herzen empfangen bestimmt, was wir manifestieren.“

Wow, das dürfen wir uns mal auf der Zunge zergehen lassen…

1 Sha, Dr. & Master Zhi Gang (2014): Wunder der Seelenheilung, mvg Verlag, S. 89-90

Es geht weiter:

„Alles in deinem Leben, einschließlich deines Körpers, Gesundheit, Beziehungen, Karriere, Intelligenz, Familie und jeder Bereich deines Lebens kommt von deinem Herzen.

Deine Herzaktivitäten, welche deine Gedanken, Absichten, Sprechen, Hören, Riechen, Fühlen, Bewegung, Schmecken, und mehr beinhalten, entscheiden, was in deinem Leben geschieht.

Dein Herz spielt eine grundlegende und entscheidende Rolle in der Kreation und Manifestation deiner Realität.

Was für ein Herz du hast und wohin du dein Herz lenkst, bestimmt dein Leben.

Dieser Vorgang ist ähnlich wie beim Fernsehen. Das Programm, das du schaust, wird durch den Sender bestimmt, den du wählst.

Wenn du dein Herz auf Liebe ausrichtest, wird dein physisches Leben und die Realität, die du erfährst, voller Liebe sein.

Wenn du dein Herz auf Traurigkeit ausrichtest, wird deine Realität ebenfalls traurig sein.

Herzkraft kann in positive Herzkraft und negative Herzkraft unterteilt werden.

Positive Herzkraft ist die Herzaktion, welche deine Seelenkraft erhöht. Deine Seelenkraft zu erhöhen bedeutet die Ordnung in dir und Verbindungen, die du hast, zu verstärken.

Positive Herzkraft beinhaltet Liebe, Vergebung, Mitgefühl, Licht, Bescheidenheit, Harmonie, Fülle, Dankbarkeit, Dienst und Erleuchtung.

Positive Herzkraft befähigt dich und hebt dich an. Sie hilft dir dabei ein Leben voller Liebe, Fülle, Freude, Harmonie und Frieden zu manifestieren.

Negative Herzkraft ist die Herzaktion, welche deine Seelenkraft minimiert.

Sie reduziert die Ordnung in dir und die Verbindungen mit anderen. Negative Herzkraft beinhaltet Selbstsucht, Wettbewerb, Eifersucht, Ärger, Trauer, Traurigkeit, Ängstlichkeit, Depression, Furcht, Stolz, Hass, Gefühle der Über- oder Unterlegenheit und mehr.

Negative Herzkraft macht dich unfähig und limitiert dich. Sie wird ein Leben mit mehr Leid manifestieren.

Es ist von größter Wichtigkeit, dass du dir über die Form der Herzkraft bewusst bist, welche du in jedem Moment anwendest.

Wende positive Herzkraft an, um ein Leben voller Liebe, Freude, Fülle, Frieden, Schönheit und Weisheit zu manifestieren. Vermeide negative Herzkraft, um ein Leben voller Herausforderungen, Schwierigkeiten, Ängstlichkeiten, Schmerz und Leid zu vermeiden.

Viele Menschen achten sehr darauf, was sie essen und trinken. Einige Menschen unternehmen große Anstrengungen für Geld und Reichtum. Einige sorgen sich sehr um ihren sozialen Status. Was wir essen und trinken, wieviel Geld wir haben und unserer sozialer Status sind zwar wichtig.

Aber der entscheidende Faktor, für die Art Leben, das wir haben, ist, was in unserem Herzen vor sich geht.

Was unser Herz empfängt, bestimmt unsere Gesundheit, Beziehungen, Karriere, Finanzen, Langlebigkeit und jeden Bereich unseres Lebens.

Bewusst und achtsam zu sein mit dem, was in unserem Herzen vor sich geht, ist grundlegend, um das Leben zu kreieren, das wir möchten.“²

Das ist doch beeindruckend oder? Wenn es dir wie mir geht, beginne gleich, dich darin zu üben, deine Herzkraft fortan so positiv wie möglich zu nutzen.

In wenigen Momenten gelangst du zur Übung:

2) Master Dr. & Sha, Zhi Gang und Dr. Xiu, Rulin (2017): Tao Science, Heaven´s Library Publication Corp, S. 88-90

Übung zur Ausrichtung deines Herzens auf die Liebe

und zur optimalen Nutzung deiner Herzkraft:

Klicke hier – bei Minute 8:15 geht es los…