Wie du deine Selbstheilungskräfte maximal nutzen kannst

Selbstheilung - geht das überhaupt?

Oder ist es ein Begriff, der mehr Zufall und Placebo beschreibt?

Ich bin der Meinung: Selbstheilung kann funktionieren. Und zwar nicht zufällig und wahllos, sondern ganz gezielt. Dabei geht es nicht um Glauben, aber eine Offenheit der Tatsache gegenüber, dass der Mensch mehr ist, als nur Körper. 

Denn mit der Annahme, dass es da noch mehr gibt, was uns als Menschen ausmacht, dass wir selbst Teil der göttlichen Ordnung sind, ein Teil des großen Ganzen, wird eine Wieder-Angleichung an den harmonischen Ursprungszustand (= Heilung) wie selbstverständlich und natürlich. 

Wenn etwas in unserem Körper, unserem Geist, unseren Emotionen außer Balance geraten ist, ist das ein liebevoller Hinweis, dass es hier etwas für uns zu entdecken, zu lernen und auszugleichen gibt.

Und ja, jeder von uns trägt die Kraft in sich, hierzu einen entscheidenden Beitrag zu leisten. Wir dürfen uns die Kraft zurück holen. Aufhören, das Außen und Andere für unseren Zustand oder für unser Wohlergehen verantwortlich zu machen. 

Es liegt in jedem selbst. Du triffst deine Entscheidungen.

Und du bestimmst, ob du deinen Gesundheitszustand ausschließlich von Medikamenten oder anderen Mitteln abhängig machen, oder ob du (evt. zusätzlich) versuchen möchtest, die Hinweise deines Körpers als liebevolle Zeichen zu lesen und entsprechend darauf zu reagieren.

Das heißt selbstverständlich nicht, alle Medikamente abzusetzen und die westliche Medizin partout abzulehnen - keinesfalls!

Und dennoch fehlt in meinen Augen häufig ein ganzheitlicher Ansatz, eine ganzheitliche Betrachtung von Körper, Geist und Seele.

Positive Botschaft als Chance

Ich denke, vielen Ärzten ist gar nicht bewusst, was Sie mit ihren Diagnosen und Botschaften aussenden, was für eine Auswirkung diese haben können.

Ich habe selbst mehrfach erlebt, wie mir vorschnell etwas attestiert wurde und ich mit lebenslangen Medikamenten beginnen sollte. Damit habe ich mich nicht wohl gefühlt und mir und meinem Körper Zeit gegeben, näher hinzuschauen und zu verstehen, was die Grundursache für die aufgetretenen Symptome war.

Ich habe gezielt Selbstheilungs-Übungen angewendet, mich dem Bereich liebevoll zugewandt, ihm Kraft zugesprochen. Ich habe mich in Vergebung geübt, die ursächliche Botschaft positiv verändert und alle höher schwingenden Frequenzen hinzugebeten.

Nach 2 Monaten bin ich zu einem Kontrolltermin gegangen. Und siehe da, alle Werte waren wieder in Ordnung.

Hätte ich die erste Botschaft der Ärztin ohne zu hinterfragen einfach so angenommen, müsste ich nun täglich und lebenslang Medikamente nehmen.

Ein anderes Beispiel von einem Bekannten, der mit schweren Brandverletzungen im Krankenhaus lag war, dass die Ärzte ihm sagten, er könne nie wieder sprechen.

Ich kann nur staunen bei solchen Aussagen. Woher dieses Wissen?

Fakt war: Er hat diese Botschaft für sich nicht angenommen und auf seinen Körper und die universellen Heilkräfte vertraut.

Vor kurzem habe ich ihn getroffen und er spricht.

Botschaften haben Kraft!

Sowohl positive und die Selbstheilungskräfte unterstützende, als auch negative, schädigende.

 

Wenn du deine größten Kräfte und Möglichkeiten nutzen möchtest,

dann folge mir in eine Übung, die dir maximale Unterstützung bei der Wiederherstellung deines inneren Gleichgewichts bringen kann.

Und vielleicht gelingt es dir, deine Symptome als Chance zu begreifen, als Botschaft deiner Seele durch deinen Körper. 

Sie sind entstanden durch eine Ansammlung von Energie, die zu einer Herausforderung geführt hat und sie können transformiert werden.

All dem zugrunde liegt eine entsprechend negative Botschaft - die du verändern kannst.

Die Botschaft wird von deinem Herzen aufgenommen, an den Geist weitergeleitet, dort verarbeitet und an Energie und Materie weitergeleitet.

Dies kann dauern! Sei fair zu dir selbst. Was sich möglicher Weise über Jahre aufgebaut hat, braucht häufig auch mehr Aufmerksamkeit, Hinwendung, Zeit und Zuneigung, um wieder ins Fließen zu kommen.

Gib dir eine Chance!

Es gibt nichts zu verlieren - aber eine Menge hinzuzugewinnen.

Klicke hier, um zur Übung zu gelangen.

Kein Zufall

Wie siehst du das?

Du verlegst etwas, was total wichtig ist und findest es nicht wieder. Nur ein Zufall?

Du triffst jemanden, der dir eine Antwort auf eine lange gehegte Frage geben kann. Nur ein Zufall?

Du siehst ein Tier plötzlich überall – auf T-Shirts, Bildern, Cappies oder in der Natur… alles nur Zufall?

Ein Treffen geht nicht so aus, wie gedacht. Nur Zufall?

Du verpasst den Bus, die Bahn und kommst zu spät. Nur Zufall?

Dir fällt immer wieder etwas herunter. Nur Zufall?

Ich bin der Überzeugung es gibt keine Zufälle.

In dass sich in allem, was geschieht, eine Botschaft für uns verbirgt.

Und genau das durfte ich am Wochenende auch wieder erleben.

Nachdem ich mit meiner Freundin Kathrin einen wundervollen Workshop zum Thema Seelenreise gemacht hatte, war unsere Mappe mit wichtigen Details und Infos plötzlich verschwunden. Einfach weg. Nicht wieder auffindbar. Wir hatten wirklich überall und mehrfach danach geschaut und alle Möglichkeiten durchdacht… Und schnell dämmerte es uns: das ist kein Zufall. Dahinter gibt es eine Botschaft für uns zu verstehen.

Über unsere spirituellen Kanäle erfragten wir den Grund für das Verschwinden dieser Mappe und erhielten, dass sie wieder auftauchen würde, wenn wir uns für die Lehre dahinter öffnen würden. Also fragten wir genauer nach und erhielten Antwort von unserem himmlischen Team (ja, auch du hast so ein Team!). Es machte alles absolut Sinn und gab uns einige tiefe AHA-Momente.

Erkenntnisse, auf die wir ohne diesen unübersehbaren Hinweis womöglich nicht so schnell gekommen wären.

Und wir verstanden einmal tiefer, dass die Seelenwelt sich auf verschiedenste Weise bemerkbar machen kann, um uns etwas zu lehren.

Wie angekündigt tauchte die Mappe zwei Tage später wieder auf … Sie lag an einer Stelle, an der wir mehrere Male geschaut – und sie dennoch übersehen hatten…

 

Wie kannst du selbst die Botschaft hinter deiner Situation erspüren: gehe in die Verbindung und öffne dich.

Nimm dir einen Moment Zeit und Ruhe und schließe die Augen.

Verbinde dich mit deinem Team: "Mein liebes himmlisches Team, ich liebe euch. Danke, dass ihr da seid. Könnt ihr mir bitte Unterstützung und Antwort geben, was ich aus der Situation _________ lernen darf? Danke.

Mein liebes Herz, bitte öffne dich, um die Botschaft zu empfangen. Danke."

Dann spüre einfach ganz locker und entspannt in dich hinein.

Hab Vertrauen, dass deine Eingebungen, Worte und Gedanken Teil der Botschaft sind, genau so wie Gefühle, Farben oder Gerüche. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, durch seine spirituellen Kanäle Botschaften zu empfangen. Man darf es einfach etwas üben. 🙂

Beende die Übung, indem du deine Dankbarkeit für alles, was du erhalten hast (und sei es noch so „klein“) ausdrückst.

Probiere es einfach mal aus.

Und berichte mir gern von deinen Erfahrungen.