Hinter den Mauern ereignet es sich…

Neulich habe ich mit unserem Sohn eine schöne Spazierrunde gedreht, die uns auch an der Strandpromenade entlang führte. Die letzten richtig sommerlichen Tage, zwei Musiker mit spanischer Gitarrenmusik, entspanntes Treiben am Strand, die Sonne langsam am untergehen, das Meer mit einigen verbliebenen Booten, im Hintergrund nebelige Felsen… Was für eine schöne Szenerie.

Und so setzte ich mich mit dem schlafenden Baby auf eine kleine Mauer und plötzlich fiel mein Blick auf eine wunderschöne mit Muscheln in den Sand gelegte Palme dahinter. Ein zauberhaftes Sandbild. Vom Weg aus nicht zu sehen…

Und das erinnerte mich daran, dass wir eigentlich erst hinter den Mauern die wahre Schönheit finden. Hinter unseren eigenen Mauern, hinter denen unserer Mitmenschen…
Immer wieder sind wir von so vielen Mauern umgeben… Gar nicht so sichtbar vielleicht auf den ersten Blick. Aber beim genaueren Hinsehen, können wir erkennen, wieviel wir selbst aus Furcht verletzt, ausgegrenzt, abgestoßen zu werden – nicht geliebt zu sein – hinter unseren Mauern versteckt bleiben, dahinter hervorlugen und auf diese Weise das, was uns die Liebe am nächsten bringt – unser Herz – verbarrikadieren…
Und hinter so einer Mauer fühlt es sich meistens einsam und irgendwie abgetrennt an…
Aber hinter den Mauern ereignet es sich. Kommt erst die wahre Schönheit zutage, die vom Weg nicht zu sehen ist…
Die wir auch erst beim genaueren Hinsehen in unseren Mitmenschen sehen können… in den Augen, im Herz, in der Wärme der Stimme… hinter den Mauern eben.
Es ist Zeit, die Mauern fallen zu lassen. All die falschen Bilder von uns selbst und von anderen. Uns zu lösen von den Illusionen und scheinbaren Idealen, die uns vorgeben, nicht gut genug zu sein, so wie wir sind. Es ist Zeit, aus dem Herzen heraus authentisch und liebevoll zu leben – sich selbst und allen anderen gegenüber.
Zu fühlen!
Nur ein offenes Herz ist ein geschütztes Herz – jede Mauer eine Illusion. Denn wo die universelle, reine, bedingungslose Liebe fließen kann, gibt es weder Ausgrenzung noch Rivalität, weder Schutzbedürfnis noch Fassade… Diese Liebe ist einfach. Und jeder von uns trägt sie in sich.
Nutze diese Übung, um sie in dir zu verstärken und die Mauern zu schmelzen, damit deine wahre Schönheit strahlen und leuchten kann.
Nimm eine aufrechte, bequeme Sitzhaltung ein, bringe die Füße flach auf den Boden, schließe die Augen und atme tief ein und aus.
Lege beide Hände auf deinen Unterbauch, visualisiere Licht in deinem Herzchakra und wiederhole für einige Minuten:
Universelle Liebe stärkt mein Inneres, universelle Liebe schmilzt meine Mauern….usw.
Beende mit Hao Hao Hao (perfekt, alles gut, werde gesund) und lasse die Liebe durch dich und zu allen strömen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.