Kannst du es fühlen?

Wir befinden uns mitten in der Umwandlungsphase von Mutter Erde.
Die Frequenzen steigen zunehmend – was mit sich bringt, dass viele Blockaden an die Oberfläche kommen. Nicht nur in unserem Umfeld, sondern auch in uns.

Orientierungslosigkeit, starke Gefühlsschwankungen, kreisende Gedanken, fehlende Erdung und erhöhte Sensibilität können Anzeichen dafür sein, dass sich auch in dir etwas lösen will.

Wenn dir das bekannt vorkommt: Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Denn dein ganzer Körper macht sich bereit, sich dem steigenden Frequenzfeld anzupassen.

Aus eigener Erfahrung ist es in solchen Momenten jedoch nicht immer einfach, diesen Blick für das Große Ganze zu behalten.

Was kannst du also tun, wenn die nächste Gefühlswelle über dich schwappt?


Die Antwort ist so einfach wie kraftvoll: FÜHLEN!

Bewusstes Wahrnehmen hilft dabei, dein Herz weiter zu öffnen und dir über deine inneren Blockaden klar zu werden.

Wann immer du spürst, dass Umstände etwas in dir auslösen, was dich aus deiner Mitte bringt, mimm dir einige Minuten und fühle ganz bewusst in dich hinein.

Schließe die Augen, atme tief und ruhig und fühle ohne zu bewerten.
Werde zum Beobachter.

Wo nimmst du das Gefühl wahr?

Kannst du es benennen?

Welche weiteren Gefühle sind möglicher Weise damit verbunden?

Welche Gedanken?

Dann kommuniziere mit dem Gefühl. Egal was es ist – alles hat eine Seele, ein Schwingungsfeld, mit dem wir uns verbinden können.

Jede Herausforderung ist eine Gelegenheit zu wachsen.

Sende Respekt und wenn möglich deine größte Liebe an das Gefühl.

Danke liebe ______________ (z.B. Wut, Trauer, Enttäuschung, Furcht….), dass du da bist, dass du dich mir zeigst. Weshalb kommst du zu mir? Was kann ich von dir lernen?

Dann spüre in dich hinein. Du wirst eine Antwort erhalten. Vielleicht ein weiteres Gefühl, ein Bild, eine Situation, eine Erinnerung, die plötzlich auftaucht…

Wenn du in dieser beobachtenden und respektvollen Haltung bleibst, wirst du merken, wie sich das Gefühl verändert…

Was hast du noch wahrgenommen?

Lass gerne einen Kommentar da.

Soulsong of the flowers

In den einfachsten Dingen der Natur liegt so viel Weisheit.

Schon Laotse schreibt im Tao Te King:

Gedanken dazu: der Mensch unterliegt den Gesetzmäßigkeiten der Natur und kann unter Berücksichtigung dieser größtes Erblühen erlangen.

Ist Winter, sollten wir mit warmer Kleidung folgen. Ist Nacht, erhält der Körper größte Erholung durch Schlaf und Ruhe… So unterliegt jedes Wesen sowohl den großen universellen Prinzipien und Gesetzen, als auch den kleinen Gesetzmäßigkeiten des Alltags.

Sich in die Natur zu begeben und sich als Teil von ihr erleben, Beoachter, Empfänger, sowie Gebender gleichzeitig sein, bietet so viele Möglichkeiten auf veränderte Sichtweisen und die Weisheiten der Natur.
Nur durch den neugierigen, sowie achtsamen und wertschätzenden Blick auf die natürlichen Abläufe ist es möglich, die dahinter liegende Botschaft zu erkennen.

So können uns z.B. Ameisen lehren, was durch die Kraft des Zusammenhalts möglich ist. Oder die Blumen, dass ein festes Wurzelwerk nötig ist, um mit der Erde verbunden zu sein und Nährstoffe zu erhalten. Flexibilität, um Wind und Wetter zu begegnen und eine geöffnete Blüte, um das Licht zu empfangen. Blühen, um die tierischen und menschlichen Besucher zu erfreuen und den Kreislauf aufrecht zu erhalten.

Die Natur erblüht aus sich selbst heraus… strebt zum Licht und folgt ganz natürlich den Gegebenheiten, passt sich an und findet neue Wege. IST einfach…

So lade ich dich mit dem heutigen Seelengesang der Blumen dazu ein, dich zurückzulehnen, zu entspannen und die Liebe, Freude, Stille und Schönheit der Blumen auf Herz und Seele wirken zu lassen.

Wenn du möchtest, stelle eine Bitte für Veränderung eines Aspekts deines Lebens.

Ich wünsche dir, dass die Frequenzen und Schwingungen dir Erblühen bringen, so wie es jetzt sein darf. <3

Was sind deine Gedanken zum Weg der Natur?

Oder hast du vielleicht etwas wahrgenommen während der kleinen Meditation?

Lass mir gern einen Kommentar da 🙂

„Du wirst zu dem, …“

Was für eine kraftvolle Weisheit.

Sie lenkt deine Aufmerksamkeit auf deine Gedanken, auf deine innere (und äußere) Stimme, auf das, was sich möglicher Weise seit vielen Jahren in dir verselbständigt hat – ohne dass du es je wieder hinterfragt oder überprüft hast…

Und so wird ein negatives Selbstbild, so werden wiederkehrende negative Denkweisen, Überzeugungen und Einstellungen über dich selbst oder andere ganz unbemerkt zu einer Realität, die du sicherlich gar nicht möchtest!

Möglicher Weise fragst du dich,
warum manche Situationen sich immer wiederholen?

Wenn du das feststellst, ist das ein deutlicher Hinweis darauf,
dass hier irgendwo eine negative Information (Ursache) in deinem Schwingungsfeld ihren Ausdruck findet (Wirkung).

Wenn wir von uns glauben, dass wir etwas nicht können, dass wir „zu dies oder zu das“ sind, dass das Leben es nicht gut mit uns meint und all dieses Be-schweren (!), was wir permanent in uns wiederholen, dann erschaffen wir Situationen, in denen sich genau das bestätigt…

OHA!

Die gute Nachricht ist 🙂
Was du einst erschaffen hast, kannst du auch wieder auflösen.

Du kannst dein Bewusstsein erhöhen und mit Achtsamkeit zu dem werden, was du wirklich werden willst!

Wann immer du dich ertappst, dass sich negative Gedanken über dich oder andere beginnen zu verselbständigen (und mach dir bitte keine Vorwürfe, das geht uns allen so!), sage innerlich STOP! Danke dafür, dass du es erkannt hast, entschuldige dich innerlich und ersetze sie einfach durch eine positive Botschaft, die du für einige Minuten (es gibt keine Zeitbeschränkung!) wiederholst.

Zum Beispiel: Liebe, Liebe, Liebe, … oder Licht, Licht, Licht, … oder Freude, Freude, Freude, … oder deine Seelensprache. 🙂

Sei geduldig mit dir und voller Liebe.
Alte Muster können sehr hartnäckig sein…

Viel Erfolg und Freude beim Verändern!

Deine „Werde voll DU!“- Katrin

 

Ps: Lass mich gerne teilhaben an deiner Veränderung und berichte mir, wie es dir im Alltag mit dieser tiefen Weisheit geht. Was sind deine Erkenntnisse? Was hast du erlebt?

Ich freue mich von dir zu hören!